Mittwoch, 3. Juli 2013

Rhabarberkuchen

Der erste und letzte Rhabarberkuchen der Saison!

Die letzten Jahre hatte ich ja eigenen Rhabarber im Garten, dieses Jahr aus gegebenem Anlass nicht - obwohl sich diese Tatsache im nächsten Jahr ändern muß! Denn ich LIEBE Rhabarber!

Zum Ende der Saison habe ich vorgestern noch ein wenig Rhabarber geschenkt bekommen und direkt zu meinem Lieblingskuchen verarbeitet - lecker!!


Da ein Teil für's Büro gedacht war musste ich doch glatt um 23h noch probieren ob der Kuchen denn überhaupt gelungen ist, was eigentlich totaler Quatsch ist denn er schmeckt immer! Ausreden im Bezug auf nächtliches Kuchen essen zählen ja in der Regel generell, oder? 

Es hätte nur die doppelte beziehungsweise dreifache Menge Rhabarber sein dürfen ... ;-) zumindest für meine Verhältnisse!




Ich freue mich schon auf die nächste Rhabarber-/ Spargel-Saison im kommenden Frühjahr!

Übrigens: habt ihr mein neues Mini-Rührschüsselchen von Ib Laursen entdeckt? Ich hab es Samstag zufällig "gefunden" und musste ihm einfach ein zu Hause geben! Versteht ihr doch, oder?

Noch zweimal Aufstehen, dann ist Wochenende! Und es soll dazu noch ein Sommer-Wochenende werden!! Ich kann es kaum erwarten!

Es grüßt euch allerherzlichst,
euer kroetinchen

Kommentare:

  1. Moin!

    Ich finde die (Mini-)Rührschüsselchen von Ib Laursen sehr schick. Da hast du aber einen super Fund gemacht :-)

    Auch der Kuchen war (ich weiss ja da nichts mehr von übrig geblieben ist) sicherlich yami-yami!

    Über das Sommer-Wochenende freue ich mich auch total!Ich hoffe nur die Meteorologen haben sich nicht vertan ...

    Liebe Grüße
    Dekovibe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warten wir mal ab was die Meteorologen uns morgen erzählen ... ich traue denen ja prinzipiell auch nicht über den Weg ...

      Löschen
  2. Liebes Kroetinchen, oh der sieht aber sehr lecker aus. Ich habe diese Saison auch nur einen Rharbarbarkuchen gebacken. Ich muss wegen der Säure der ganzen Früchte der Saison ein bisschen aufpassen. Die Mini Schüssel ist ja toll; ich habe die Große:)

    Vielen Dank auch für Deinen Kommentar und die Glückwünsche zu meiner Wohnreportage. Ich freue mich sehr. GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabrina,

      danke!! Ich hab mir heute gleich die Lisa geholt und mir deine und Annas Fotos mehrfach und ganz genau angesehen! Das werd ich auch noch öfter tun, so schön bei euch beiden!! Irgendwann komme ich da auch noch hin, dass es bei uns so oder ähnlich aussieht! Ich bin nur leider immer so ungeduldig ...

      LG,
      kroetinchen

      Löschen
  3. Da sage ich nur: mhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  4. OMG! Der sieht aber lecker aus! Ich liebe Rhabarberkuchen! :)Interessant wie du den schneidest, sieht sehr originell aus.
    Die Rührschüssel sind ja toll! :)

    Viele liebe Grüße

    Dagi

    *das mit den 1067 Paketen war natürlich ein virtuelles Scherzchen :))) Wenn ich mir den Berg von Paketen angucke- so fühlt sich das aber!:))
    Wir haben zu Zeit sehr viel zu tun. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dagi,

      da fällt mir aber ein Stein vom Herzen dass es nur gefühlte 1.067 Pakete waren ;-) Laut Rezept wird der Rhabarber in 2-3 cm lange Stücke geschnitten :-).

      LG,
      kroetinchen

      Löschen
  5. Hallo Kroetinchen!

    Da bin ich wieder...hihihi!

    Mir lief ja das Wasser ganz schön im Mund zusammem beim Anblick des Kuchens.....ich werde mir im Herbst von Schwiegermama eine Rhabarberstaude holen- sie hat zuviel davon! ich finde die Blätter so imposant!


    LG
    Heide

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heide,

      der war auch sowas von lecker und saftig, ein bisschen süß und ein bisschen sauer! So mag ich das ;-).

      Ich finde Rhabarber ist ein Hingucker!

      LG,
      kroetinchen

      Löschen

Translate

Wichtig!

Alle Inhalte und Fotos auf dieser Seite sind - sofern ich es nicht anders angegeben habe - mein Eigentum und dürfen von euch nicht ohne mein Einverständnis verwendet werden.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links, die über meinen Blog zugänglich sind. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.