Freitag, 21. Juni 2013

Holunderblüten

Letztes Wochenende wollte ich spontan Holunderblüten verarbeiten. Die wachsen hier überall in Hülle und Fülle. Also habe ich samstags nach Rezepten gesucht und bin mehr als fündig geworden.

Im Anschluss an unseren Sonntagsspaziergang habe ich Holunderblüten gesammelt und zu Sirup verarbeitet. Lecker!!



Die Blüten sehen irgendwie aus wie kleine Sterne, schade dass sie sich drinnen in der Vase überhaupt nicht halten, also bei mir zumindest nicht.



Da ich zu faul war die Flaschen haltbar zu machen habe ich einen Teil des Sirups bereits verschenkt und einen Teil getrunken! Gerade bei den Temperaturen dieser Woche gibt es nicht erfrischenderes als einen Schuss davon ins Mineralwasser oder - noch besser - in den Prosecco! Minzblatt rein, fertig ist der Hugo!


Den fertig gemixten Hugo aus Flaschen mag ich ja überhaupt nicht, der ist mir zu viiiiiel zu süß! Aber nachdem ich in einem selbstlosen Selbstversuch meinen eigenen Sirup mit Prosecco probiert habe ... ein Träumchen! Mein persönliches Sommerkultgetränk. 

Rezepte findet ihr unter Eingabe von "Holunderblüten" in allen gängigen Kochportalen. Ich hab mir einfach eins rausgesucht das schnell ging und für das ich alle Zutaten hatte, es gibt beim Sirup offensichtlich Unterschiede in der Herstellung.

Nebenbei habe ich Blechkuchen mit Holunderblüten gefunden - das möchte ich unbedingt noch ausprobieren. Außerdem möchte ich seit ein paar Jahren Hollerküchlein probieren, da werden die Blüten in Teig ausgebacken und als Dessert serviert.

Der Mann schwärmt immer davon, er hat das mal (vor meiner Zeit) im Urlaub gegessen ... mal gucken ob ich das vor Ende der Blüte noch schaffe, denn diese Woche hatten wir trotz Hitze eine Menge zu tun.

Mehr davon später!

Ich wünsche euch einen super Start in ein hoffentlich sonniges Wochenende,
euer kroetinchen

Kommentare:

  1. Hallo Kroetinchen!
    Ahhhh, das ist also Hugo!!!! Danke für die Aufklärung!
    Den Holundersirup mit Procecco und die ausgebackenen Blüten....wie lange möchte ich das schon probieren.....Morgen werde ich mir ein paar Blüten aus dem Wald mitbringen.....sie hängen einem dort beim Gassigehn förmlich vor der Nase!!!Soweit ich weiss, nimmt man Pfannkuchenteig zum Ausbacken...eine Friteuse habe ich allerdings nicht, also einen Topf mit Fett...


    Vielen lieben Dank nochmal für deine lieben Kommentare!!




    LG
    Heide



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heide,

      welchen Teig man nimmt weiss ich auch noch nicht so genau, aber wenn du bei Chefkoch beispielsweise nach Holunderblüten suchst dann findest du diverse interessante Rezepte, auch zur Teigherstellung!

      Komm gut ins Wochenende,
      kroetinchen

      Löschen
  2. Hallo meine Liebe!

    dein Holunderblütensirup war Spitze.
    Mein persönliches Rezept für 1 Glas Hugo: 150 ml Prosecco und 2 cl Holunderblütensirup, Minze, nach Belieben: Limettenscheibe und Eiswürfel ... Prösterchen!

    See u later ;-)
    Dekovibe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Limette und Eiswürfel auch noch, das probier ich dann auch mal! ;-)

      War superschön heute, hoffe ihr habt vielleicht morgen auch Zeit!

      kroetinchen

      Löschen

Translate

Wichtig!

Alle Inhalte und Fotos auf dieser Seite sind - sofern ich es nicht anders angegeben habe - mein Eigentum und dürfen von euch nicht ohne mein Einverständnis verwendet werden.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links, die über meinen Blog zugänglich sind. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.