Samstag, 26. Juli 2014

Der Sommergarten

Momentan komme ich hier mal wieder zu nichts! Es gibt immer so viel zu tun!

Dabei habe ich doch noch Gartenfotos vom Juni für euch ... 


Naja, bis auf die Beeren sind die Topfblumen auch im Juli noch voll dabei.

Ich habe ein paar Hortensien und Lavendel ...



Teilweise habe ich den Lavendel heute zurückgeschnitten und hoffe auf eine
zweite Blüte ... mal sehen! 


Außerdem sind da noch ein paar Geranien. Die Schnecken mögen sie nicht,
was ich ziemlich klasse finde! 

Sie gehören neben Oleander und Lavendel zu den wenigen Pflanzen die der 
sommerlichen Hitze auf unserer Terrasse trotzen!




Bis vor ein paar Jahren mochte ich Geranien überhaupt nicht, ich fand sie spießig.

Bis ich bei meinem ewigen Kampf gegen Nacktschnecken las dass die 
Viecher Geranien nicht mögen ....

Von da an mochte ich Geranien! 

Und mal ehrlich, in weiß und mit pink abgesetzt sehen sie einfach nur super aus!

Der ehemalige Palettengarten beherbergt inzwischen meinen
heißgeliebten Heidelbeerstrauch Herbert


und eine weiße Johannisbeere:


Beide fühlen sich bei uns offenbar sehr wohl und
haben mich in den letzten Wochen mit meiner täglichen Portion 
Vitamnin C versorgt. 

Bis letztes Jahr wusste ich gar nicht dass es weiße Johannisbeeren gibt,
aber da sie viel süßer sind musste eine davon bei uns einziehen ... 
für meinen kleinen Futtergarten ;-).

Platz dafür ist in der kleinsten Hütte bzw. dem kleinsten Garten!

Außerdem habe ich im Frühjahr Kapuzinerkresse ausgesäät


In orange und gelb zwar nicht ganz meine Farben aber irre lecker im Salat oder einfach mal so!

Die Blüten (und Blätter) sehen nämlich nicht nur toll aus - nein, man kann sie auch essen!

Bewacht werden sie vom Froschkönig, den mir meine Eltern beim vorletzten
Besuch mit auf die Reise gegeben haben! 

Ihr seht ... so langsam nimmt der Garten Form an! 

Ich wünsche euch einen sonnigen Sonntag,
euer kroetinchen

Kommentare:

  1. Liebes Kroetinchen,
    schön sehen deine Pflanzen aus und alles blüht so herrlich. Deine Geranien haben schöne Farben. Mit Lavendel habe ich leider kein Glück. Er will bei mir einfach nicht wachsen. Aber Geranien habe ich auch einige. Sie sind schon viele Jahre alt und haben den Winter in ihrem Quartier immer gut überstanden.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebes Emma-Lotte-Frauchen,

      Geranien konnte ich bisher noch nicht überwintern ... da fehlt mir doch der ganz grüne Daumen! Aber Lavendel geht hier super!

      Liebe Grüße an euch drei!
      kroetinchen

      Löschen
  2. Hej liebes Kroetinchen,
    ja ich hoffe auch das der Lavendel nochmal blüht ....Wäre toll gell...
    Lavendel und Rosen überleben sogar meinen nicht so gut ausgeprägten grünen Daumen.

    Schön sieht es bei Dir aus.
    Zu gerne würde ich jetzt ein paar Beeren naschen. ..
    Hast du die quasi im Topf?

    GLG
    Deine Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tina,

      für den Topf sind es nicht genug, aber seit zwei Wochen hab ich jeden Tag eine gute Hand voll zum Genießen! Und was den Lavendel betrifft: das sieht gut aus!!

      Ganz liebe Grüße,
      kroetinchen

      Löschen
  3. Hallo liebes Krötinchen, vor zwei Wochen habe ich den Lavendel geschnitten und es sieht gut aus. Nur beim Neuen, den ich heuer gesetzt habe, bei dem tut sich nicht viel. GVLG Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bine,

      ich habe beim Schneiden schon frische Triebe entdeckt! Das wird noch was!!

      Ganz liebe Grüße,
      kroetinchen

      Löschen
  4. Liebes Kroetinchen,
    ich hab den Lavendel noch gar nicht zurückgeschnitten, weil er noch
    so schön war, aber das werde ich morgen machen. Katzenminze,
    Salbei und Frauenmantel kommen schon ein zweites mal hervor.
    Geranien wollte ich bis vor ein paar Jahren auch nicht. Als Kind war
    das für mich immer so eine Pflanze, die nur ältere Leute hatten :-)
    Ja komisch, aber jetzt finde ich sie auch wundervoll und hab einige
    rumstehen.
    Lg Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane,

      genauso ging es mir auch!! Gegen rote Geranien habe ich noch immer eine Abneigung aber da gibt es ja inzwischen genug Alternativen! Und ich muss mich nicht mehr über abgenagte Pflanzen ärgern!!

      Und als ich heute den Frauenmantel geschnitten habe kamen auch schon neue Triebe heraus!!

      Ganz liebe Grüße,
      kroetinchen

      Löschen
  5. Liebes Kroetinchen,
    ich wusste nicht, dass Geranien gegen Schnecken helfen!
    Da habe ich ja Glück, denn ich habe dieses Jahr zufällig die gleichen Geranien wie Du gepflanzt.
    Und das die weißen Johannisbeeren süßer als die roten sind, war mir auch nicht bewusst. Danke für diese Info.
    Schön sieht bei Dir auch die Hortensie mit dem blauen Lavendel aus.
    Liebe Grüße an Dich und viel Freude in Deinem Garten.
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe ANi,

      gegen Schnecken helfen sie nicht, aber sie werden zumindest verschmäht! Die Margarithen meiner Nachbarin (sie stellt sie auf den Boden - meine hängen) werden allerdings sehr gern verspeist!

      Weiße Johannisbeeren kannte ich bis letztes Jahr gar nicht ... ich dachte schon fast ich hätte mich vergiftet! ;-) Aber sie sind sooo lecker!

      Ganz liebe Grüße,
      kroetinchen

      Löschen
  6. Liebes Kroetinchen,
    ich wußte gar nicht das der Lavendel jetzt geschnitten
    werden kann und dann blüht er vielleicht diesen Sommer
    nochmal???
    So und Geranieen muss ich mir dann wohl auch besorgen
    denn wir haben Schnecken ohne Ende!!!
    Lieben Gruß
    Lia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lia,

      wusste ich bis letztes Jahr auch nicht, aber wenn du die trockenen Blüten abschneidest kann es sein dass er noch mal blüht. Kann, muss aber nicht! Die Geranien kannst du ohne Angst überall platzieren, es geht keine Nacktschnecke ran! Unglaublich aber wahr!

      Ganz liebe Grüße,
      kroetinchen

      Löschen
  7. Liebes Kroetinchen,
    Deine Blumenpracht ist klasse, aber ich bin immer begeistert von Deinen Töpfchen und Körben mit den Sternen.
    Und Johannisbeeren sind der Hit, egal ob rot oder weiß, mein absolutes Liebelingsobst.
    Drückerle für Dich und Deinen süßen Gizmo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,

      die Töpfe und Körbe sind so schnell gemacht!!

      Ganz liebe Grüße,
      kroetinchen & Gizmo

      Löschen
  8. Hallo Kroetinchen,
    komme durch die BlogEmpfehlung von Birgit (ein Dekoherzal in den Bergen) bei Dir vorbei.
    Tolle Fotos zeigst Du auf Deinem Blog, dass gefällt mir sehr. Ich glaub ich bleib gleich mal da und schaue mich noch bei Dir um.

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,

      oh schön dass es dir bei mir gefällt! Ich freu mich seeeeeeeeeeeeeeehr! Hätte ich das gewusst hätte es vermutlich heute noch einen Post gegeben aber ich dachte ich mach mal Sommer und genieße meine Terrasse!

      Ganz liebe Grüße,
      kroetinchen

      Löschen
  9. Hallo Kroetinchen,
    Auch ich komme vom Dekoherzal, und ich Finds toll bei dir!
    Trag mich gleich mal bei dir ein und komm jetzt öfters ;-)
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,

      ich freu mich wie verrückt! Schön dass es dir gefällt! Morgen haue ich in die Tasten!!

      Ganz liebe Grüße,
      kroetinchen

      Löschen
  10. Liebes Kroetinchen,
    ich komme nicht vom Dekherzal, ich kenne Dich nämlich schon viel länger....komme im Moment aber so selten zum Kommentieren.
    Dein Froschkönig ist klasse, ich habe auch welche im Garten, aber nicht im edlen Weiß!
    Und Deine Blumensammlung ist doch klasse. Besonders die großen Sterne auf den Körben und Töpfen, herrlich.
    Dir einen schönen Tag, hier regnet es leider,
    liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,

      ich mache momentan auch einen auf Sommer und sitze blöd auf der Terrasse rum und freue mich über meinen Garten. Kommentare und sowas kommen bei mir auch zu kurz! Also alles gut! ;-)

      Die Körbe und Töpfe sind im Handumdrehen schnell gemacht ... kein Aufwand ;-)

      Ganz liebe Grüße,
      kroetinchen

      Löschen
  11. Liebes Kroetinchen,
    ich komme von Dekoherzal in den Bergen, mir gefällt dein Blog sehr, du machst so tolle Fotos und dein Froschkönig ist entzückend.

    Liebe Seezwerggrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Seezwerg,

      ich freu mich über deinen Besuch und werde in den nächsten Tagen auch noch bei dir vorbeischauen ... sei gewarnt, es wird mir sicherlich gefallen!

      Ganz liebe Grüße,
      kroetinchen

      Löschen
  12. Liebes Kroetinchen,
    eigentlich dachte ich gerade bei Birgit, das ich Deinen Blog schon kenne, aberscheint doch nicht so zu sein, jetzt haste mich aber an den Hacken kleben den ich verfolge Dich ab heute.
    Wunderschön sind Deine Topfplanzen und auch sehr schön arrangiert.
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Bettina,

      ich freue mich sehr!! Hätte ich das gewusst hätte es heute noch nen neuen Eintrag gegeben! Ich werde morgen hart dran arbeiten um euch was zu zeigen!

      Ganz liebe Grüße,
      kroetinchen

      Löschen
  13. ...schon wieder was gelernt, denn ich wusste gar nicht, dass der Lavendel eventuell ein zweites Mal zur Blüte ansetzt - wenn der Regen aufhört, geh ich gleich schneiden.
    Bin auch kein eingefleischter Greanienfan, allerdings haben meine Minipetunien Läuse satt :O(.
    Ich schicke liebste Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi,

      ich lerne auch täglich dazu! Wusste ich bis letztes Jahr auch nicht, aber momentan schneide ich ziemlich viel radikal zurück und merke dass noch ein zweites Mal was kommt. Beim Lavendel geht es superschnell, eine meiner Rosen lässt sich da mehr Zeit aber der Schmetterlingsflieder und der Frauenmantel wollen wohl auch noch mal, ich hab überall neue Triebe entdeckt!

      Ich wünsche dir viel Glück mit dem Lavendel!!

      Meine Petunien haben die Hitze nicht ertragen, ich hab sie schon entsorgt ;-(

      Ganz liebe Grüße,
      kroetinchen

      Löschen
  14. Das war ein schöner Spaziergang, dein Garten sieht schon richtig toll aus! Ich mochte früher auch keine Geranien und heute finde ich sie toll.
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Markus,

      die klassischen roten Geranien mag ich noch immer nicht :-) Ja, der Garten macht sich echt gut, wenn man bedenkt dass hier letztes Jahr nur Bauschutt-Wüste war ist das schon ein kleines Wunder!!

      Ganz liebe Grüße,
      kroetinchen

      Löschen

Translate

Wichtig!

Alle Inhalte und Fotos auf dieser Seite sind - sofern ich es nicht anders angegeben habe - mein Eigentum und dürfen von euch nicht ohne mein Einverständnis verwendet werden.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links, die über meinen Blog zugänglich sind. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.