Mittwoch, 24. April 2013

Garten - oder wie man das sonst so nennen möchte ...

Bevor morgen der Gartenbauer kommt und loslegt wollte ich euch mit einem 12tel-Blick mal zeigen wie es hier so aussieht und was sich in den nächsten Monaten/ Jahren so verändert. Ich für meinen Teil muss schon beim Gedanken daran lachen ... weil vermutlich doch wieder keiner auftaucht! Habt ihr Lust an dem momentanen Elend teilzunehmen?

Also ... im Oktober, November, Dezember, Januar, Februar und März sah es beim Blick auf unseren Garten so aus (ihr müsst euch das Ganze nur mit mehr oder weniger oder gar keinem Schnee bzw. mehr oder weniger Müll der jeweiligen Handwerker unseres Häuslebauers vorstellen - ganz easy, oder?):


Anfang April sollte/ wollte dann ja endlich der Gartenbauer loslegen, der ja eigentlich laut Bauvertrag im Oktober/ November alles fertig haben sollte/ wollte! Tag um Tag verging ... niemand erschien. Vertröstet wurden wir täglich auf "morgen kommt", "morgen wird", "morgen macht", "morgen meldet sich" etc. - und so sind drei Wochen ins Land gezogen und unser "Garten" sieht inzwischen so aus:


Ihr könnt ja mal "finde die Unterschiede" spielen, denn ja: ein paar Veränderungen sind definitiv zu erkennen!

Aber da ja morgen der Gartenbauer kommt oder auch nicht (und nicht viel machen kann, da unser Häuslebauer es versäumt hat die Vorarbeiten in Auftrag zu geben) werde ich euch von nun an weiter über JEDE noch so kleine Veränderung auf dem Laufenden halten. Ich will den Spaß ja nicht für mich allein behalten ;-).

Immerhin hat am Wochenende unser Hobby-Gartengestalter die Baustelle in Augenschein genommen und mit ersten Veränderungen begonnen. Zum ersten Mal seit Monaten habe ich gesehen, dass sich da jemand mit der Gestaltung unseres "Gartens" richtig Mühe gibt und mit vollem Einsatz bei der Sache ist:

Ein entschlossener Blick für die Kamera ...
... und los geht's!

Innerhalb kürzester Zeit hat der vierbeinige Hobby-Gärtner mehr Erde beiseite geschafft als der Bagger der Kanalbau-Firma letzte Woche in fünf Werktagen! Das nenne ich mal Einsatz!

Ich weiß, der heutige Post ist ein klitzekleines bisschen sarkastisch, aber ich muss das einfach teilen und auch für mich selber festhalten. In einem Jahr kann ich vielleicht auch darüber lachen - obwohl ich gerade beim Schreiben schon fast vom Sessel falle.

Last but not least habe ich aber auch noch zwei schöne Fotos für euch. Ich hab mir am Wochenende vom Spaziergang ein paar Zweige mitgebracht, ohne zu wissen was daraus wird. Ich muss sagen, es hat sich gelohnt:



Wenn ich schon im Garten nichts pflanzen kann dann hol ich mir doch wenigstens immer mal wieder ein bisschen Frühling ins Haus - meine Blumenkübel aus unserem alten Garten sind auch schon fast alle frisch bepflanzt mit Hornveilchen, Rosmarin, Thymian, Lavendel ... also, so wirklich beschweren kann ich mich doch eigentlich gar nich!

In diesem Sinne wünsche ich euch ganz viel Sonne - im Gegensatz zum Gartenbauer kommt die morgen auf jeden Fall!

Herzlichst,
euer kroetinchen

Kommentare:

  1. Ui, da habt ihr in eurem Garten ja noch eine Menge zu tun. Aber wenn es denn erst mal fertig ist, sieht es bestimmt richtig schön aus. Hauptsache das Wetter mit dem wunderbaren Sonnenschein stimmt erstmal :)
    Ganz liebe Grüße,
    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Emma, das stimmt wohl! Das Wetter hat gepasst gestern - nur der Gartenbauer ist bisher wieder mal nicht erschienen!

      Löschen
  2. Immerhin wohnt ihr nicht mehr "gegenüber vom DIXI Klo" ;-D Ich bin so gespannt und kann es kaum erwarten, meinen ersten Kaffee bei euch im GARTEN zu trinken!!!

    AntwortenLöschen
  3. Tja meine Liebe, das wird wohl noch dauern! Angeblich kommt der Gartenbauer laut Häuslebauer nun am Montag ... *tz*

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kroetinchen,
    ich kann Dich wirklich gut verstehen. Meine Geduld war auch schon am Zerreissen. Inzwischen habe ich gelernt es etwas gelassener zu sehen. Als unser "Baggermensch" neulich sagte, er könne den Biohügel noch nicht wegfahren, keimte wieder mal die Ungeduld auf. Als ich dann aber auf meinem Bänkchen saß und mich sonnte, dachte ich wiederum: Ist doch schön, daß der Biohügel die Sicht vom Nachbarn aus verdeckt.
    Kommt Zeit - kommt Garten ... und auch genug Arbeit. Ich habe mich schon damit abgefunden, daß es mit dem Garten "bilden" können wohl Herbst wird.

    Machen wir das Beste daraus.
    VLG Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Worte, gut zu hören dass es auch anderen so geht! *seufz*

      Angeblich soll es jetzt morgen losgehen! Inzwischen haben wir die Gartenmöbel hinter das Haus gestellt und sitzen abends da.

      Liebe Grüße!

      Löschen
  5. Liebes Kroetinchen,

    Das sieht nach ganz viel Arbeit aus....hihi, das mach ich auch immer: wenn draußen nichts geht, dann hol ich mir die Blümchen ins Haus.

    Liebe Grüße aus dem 7ten Stock, deine Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gott sei Dank soll ja ein Großteil vom Gartenbauer übernommen werden - er war auch heute da!!!!!!!!!!!!

      Löschen
  6. Oh je wie gemein ! Nun muss es doch wirklich mal loslegen ! Ich bin gespannt. Euer Hund ist aber ein Süßer:) Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, das ist er wirklich! Heute ist wirklich die Gartenbau-Firma erschienen ... hauptsache die kommen morgen auch wieder!

      Löschen

Translate

Wichtig!

Alle Inhalte und Fotos auf dieser Seite sind - sofern ich es nicht anders angegeben habe - mein Eigentum und dürfen von euch nicht ohne mein Einverständnis verwendet werden.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links, die über meinen Blog zugänglich sind. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.